Folgenutzung für Flughafen Ensheim

20.02.2022

Für regionale Flughäfen sind Betriebsbeihilfen nur noch bis 2024, erlaubt. Danach müssen sich die Standorte selber tragen. Deshalb fordert die Startup-Wählervereinigung bunt.saar eine faire und rechtzeitige Klärung der Nachfolgenutzung für den Flughafen Saarbrücken-Ensheim.

Coronabedingt ist der Flugbetrieb weiter in Richtung Bedeutungslosigkeit zurück gegangen. Die Situation war bereits vor Corona angesichts der Flug-Angebote benachbarter Flughäfen in Luxemburg, Hahn, Frankfurt, Baden-Baden und Metz-Nancy-Lorraine prekär.

Das Vorhalten der Infrastruktur ist mit hohen Kosten verbunden. Angesichts der Restriktionen in den Flugschneisen wird darüber hinaus die Siedlungs-Entwicklung im Umfeld blockiert.

Der Spitzenkandidat der bunt.saar-Landesliste, Dr. Werner Ried, sieht das Saarland in der Verantwortung den verbliebenen Beschäftigten und der Reisebranche frühzeitig neue Perspektiven zu schaffen. "Unhaltbare Versprechungen über einen weiteren Betrieb ohne Übernahme der Defizite sind dazu nicht hilfreich“. Diese hatte zuletzt Jürgen Barke, Staatssekretär im Verkehrsministerium, geäußert, ohne zu klären, wie der Flughafen dann überleben soll.

bunt.saar regt angesichts der energie- und klimaschutzpolitischen Ziele für das Saarland an, bei der Nachfolgenutzung der hochgelegenen Flächen auch die Erzeugung von Elektrizität aus erneuerbaren Energien zu untersuchen. Dazu könne die Ausweitung der bereits vorhanden Photovoltaikanlagen und die Installation eines Windparks beitragen.

Ansprechpartner

Dr. Werner Ried

Spitzenkandidat für die Landesliste. Meine Schwerpunkte bei bunt.saar sind die Bereiche Verkehrswende, Energiewende und Flächengerechtigkeit. Ich lebe und arbeite autofrei in Frankfurt/M & St. Ingbert.

… mehr

Termine

    Diese Webseite verwendet Cookies

    … dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

    Diese Webseite verwendet Cookies

    … dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

    Deine Einstellungen wurden gespeichert